Neues Logo und frisches Layout für den Webauftritt der Tourismusagentur

Gepubliceerd op 11.04.2018

Persmededelingen

Terug naar de artikels

Einige Besucher der Webseite werden es bereits bemerkt haben: Seit dem 9. April erscheint www.ostbelgien.eu, die Webseite für den Tourismus in Ostbelgien, in einem aufgefrischten Layout. Das Ostbelgien-Logo, die Schrift und das gesamte Erscheinungsbild wurden so weit wie möglich an die grafischen Vorgaben der Standortmarke Ostbelgien angepasst. Auch inhaltlich wird weiter an der Seite gearbeitet.

Als erstes fällt natürlich das neue quadratische Logo ins Auge, welches bereits seit Jahresbeginn auf den verschiedenen Veröffentlichungen der Tourismusagentur Ostbelgien zu finden ist. Das charakteristische „O“ und der Schriftzug „Ostbelgien – Cantons de l’Est – Oostkantons“ stehen in der Kontinuität zur Vorgängerversion des Ostbelgien-Logos und symbolisieren die vielfältige Landschaft und den Wasserreichtum der Region. In der Text- und Bildkommunikation wird in Zukunft auch der neue Claim „Willkommen im kraftvollen Garten Europas“ wiedererkennbar sein.

Neue Schrift, runde Ecken

Auffällig und neu ist auch die Verwendung der eigens für Ostbelgien geschaffenen Schrifttypen „Ostbelgien Sans“ sowie „Ostbelgien Serif“. Die Typo bietet einen deutlichen Kontrast zur vorher verwendeten Schrift und macht das Erscheinungsbild insgesamt sehr lebhaft. Die beiden Schrifttypen gehören zum Styleguide der Standortmarke Ostbelgien, sie verleihen allen Publikationen aus Ostbelgien den charakteristischen Wiedererkennungswert.

Des Weiteren werden auf der neuesten Version der Webseite die Bilder, Buttons, Bild- und Textboxen ab sofort nicht mehr quadratisch, sondern mit einem abgerundeten Eckenradius dargestellt. Auch diese grafische Anpassung gehört zum allgemeinen Styleguide der Standortmarke Ostbelgien und führt zu einem einheitlichen Erscheinungsbild. Rein technisch gesehen wurde die Navigationsleiste im oberen Bereich der Webseite leicht angepasst. So rücken die Angebote aus dem Webshop (gratis und kostenpflichtige Veröffentlichungen) jetzt noch mehr in den Fokus. Außerdem bleibt die Navigation innerhalb der drei Sprachversionen nun immer sichtbar, so dass die Wahl der Sprachmöglichkeiten jetzt jederzeit problemlos möglich ist.

Inhaltlich wurde seit Beginn des Jahres die Rubrik „Events“ mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. Weitere wesentliche Anpassungen sind für den Webshop sowie die Anzeige der Ausflugsziele geplant.


www.ostbelgien.eu

Nuttige informatie
Auteur
Jörg Weishaupt

Terug naar de artikels